Archiv

Artikel Tagged ‘kijijij’

Das Anzeigenportal Kijiji

26. Juli 2009 Keine Kommentare
Die Homepage von Kijiji

Die Homepage von Kijiji

Deutschlandweit gilt das Anzeigenportal Kijiji als eine der beliebtesten Handelsplattformen überhaupt. Ebay gründete das regionale Kleinanzeigenportal bereits am 1. März 2005 und zog mit der Konzeption des Angebotes abermals alle Register. Neben Deutschland ist Kijiji auch in Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern vertreten. Zudem wird es in den USA und der VR China als gestandene und feste Größe angesehen. In Großbritannien trägt es den Namen Gumtree. Der Name Kijiji stammt aus dem Swahili und kann im Deutschen mit dem Wort Dorf übersetzt werden. Aber gerade der Name ist auch eine dr größten Herausforderungen des Portals. Allein bei unseren Recherchen haben wir zwölf verschiedene Schreibweisen (kijiji, kiji, kijiji.de, kijji, kijii, kijij, kjiji, kijijij, kijijii, kiiji, kijj und kijjiji) gefunden. Deshalb gibt es wohl auch Gerüchte, daß eBay die Marke Kijiji aufgibt. Ebay wollte neben der international bekannten Auktionsplattform ein Consumer-To-Consumer Angebot etablieren. Die Etablierung des Netzwerkes ist gelungen. Bereits nach kurzer Zeit war Kijiji deutschlandweit als angesehenes Angebot bekannt. Mit dem Angebot schaffte Ebay eine neue Geschäftsidee und richtet sich an eine neue Klientel. Durch Kijiji werden überwiegend die Leser von Lokalanzeigen angesprochen, die bei der Inanspruchnahme von Leistungen auf kurze Anfahrtswege setzen. Bereits wenige Wochen nach der Gründung verschmolzen mit dem noch recht jungen Kijiji gestandene Plattformen wie zum Beispiel intoko.de im April 2005 und nur wenige Wochen später, im Juni des gleichen Jahres, schloss sich auch opusforum der Bandbreite von Kijiji an.
Kijiji wird offiziell seit März 2007 als reichweitenstärkster Kleinanzeigenmarkt im Internet angesehen, der sich auf den deutschen Raum bezieht.
Mittlerweile sind bereits über 1000 deutsche Städte auf der Plattform vertreten. Kijiji umfasst neben den klassischen Kaufangeboten auch die Kategorie Nachbarschaft und Kontaktanzeigen und greift somit die Strukturen der Kleinanzeigen der Lokalzeitungen auf. Zudem haben die User die Möglichkeit, in einem Forum mit anderen Nutzern von Kijiji Kontakt aufzunehmen. Somit ist der Austausch in den verschiedensten Themen möglich. Gerade bei dem Forum handelt es sich um eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale von Kijiji.
Das Geschäftsmodell des Portals basiert auf Werbung. Über dieses finanziert sich Kijiji zu 100 Prozent. Die Anzeigen auf dem Portal sind mit keinerlei Kosten für die Nutzer verbunden. Hierbei handelt es sich um einen der wichtigsten Gründe für die Reichweite von Kijiji. Bis heute ist das Aufgeben von kostenlosen Anzeigen im Internet kein Alltagsangebot.