Archiv

Artikel Tagged ‘iPhone’

ebay Kleinanzeigen: Mann gibt Schokolade als iPhone aus

14. Dezember 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Birdies100

cc by flickr/ Birdies100

So wunderbar auch das Shoppen über Kleinanzeigen-Portale im Internet ist, so sehr muss man aufpassen, denn wie überall gibt es auch in diesem Bereich schwarze Schafe. So hat in den vergangenen Wochen ein Mann über ebay Kleinanzeigen ein angebliches iPhone für 400 bis 450 Euro angeboten.

Die Übergabe fand an öffentlichen Plätzen in Köln statt. Nachdem der Verkäufer sein Geld erhalten hatte, verzog er sich so schnell wie möglich. Die ahnungslosen Käufer öffneten die Pakete meist erst später, da es sich ja um eine vermeintliche Original-iPhone-Verpackung handelte. Beim Öffnen erlebten sie jedoch ihr blaues Wunder: Statt einem Smartphone von Apple war lediglich Blockschokolade enthalten.

Die Polizei hat sich sofort eingeschaltet und den Mann mit Hilfe eines Schein-Kaufs in die Falle gelockt. Der Täter sitzt in U-Haft. Trotzdem raten Experten dazu, den Inhalt von bestellter Ware stets sofort zu prüfen. Bei einer direkten Übergabe in Beisein des Verkäufers!

Categories: eBay-Kleinanzeigen Tags: , , ,

eBay Kleinanzeigen iPhone App und Facebook App gestartet

16. August 2010 Keine Kommentare
eBay-Kleinanzeigen-iPhone-App

eBay-Kleinanzeigen-iPhone-App

Das Kleinanzeigenportal von eBay startet mit neuen Apps in den Spätsommer. Nachdem schon vor einigen Monaten Markt.de und Quoka mit einer iPhone-App für kostenlose Kleinanzeigen vorgelegt hat und auch vertikale Spezialportale, wie z.B. mobile.de erfolgreich im iPhone-App-Store publik sind, kann nun also hier die neue eBay Kleinanzeigen-App geladen werden.

Ebenfalls neu ist der Kleinanzeigenmarkt, den das Team von kleinanzeigen.ebay.de nun im sozialen Netzwerk Facebook anbietet. Damit folgt eBay nun dem Kleinanzeigenmarkt, der von Oodle.com seit mehr als einem Jahr in englischer Sprache ebenfalls in Facebook angeboten wird und dort mehr als 8 Millionen Nutzer pro Monat verzeichnet. Hier finden Sie den eBay Kleinanzeigenmarkt in Facebook und hier den Marktplatz von Oodle in Facebook.

Bereits Anfang 2010 war das Start-Up anounz mit einem Marktplatz für Kleinanzeigen gestartet, der in die VZ Netzwerke, also StudiVZ und MeinVZ eingebunden ist und mehr als 50.000 Nutzer verzeichnet.

Facebook Kleinanzeigen von Oodle

Facebook Kleinanzeigen von Oodle

Facebook Kleinanzeigen von eBay

Facebook Kleinanzeigen von eBay

Damit bleibt es also spannend im Kleinanzeigenmarkt und es gilt abzuwarten, wie die anderen Anbieter der deutschen Spitzengruppe im Kleinanzeigensegment darauf reagieren. DHD24 hat zwar auf der Startseite einen Facebook „Like“ Button installiert, sich aber sonst scheinbar noch nicht im Bereich Social Media oder Apps engagiert. Und beachtet man, daß auch der Facebook-Button bisher nur 187 Likes eingebracht hat, scheint das vielleicht auch nicht notwendig zu sein.

Categories: eBay-Kleinanzeigen Tags: , ,

meinestadt.de-Applikation für das iPhone knackt 100.000er-Marke

21. April 2009 Keine Kommentare

Meinestadt Applikation iPhoneZum 100.000. Mal ist jetzt die iPhone-Applikation des Städteportals meinestadt.de im App-Store heruntergeladen worden. Damit verbucht meinestadt.de einen großen Erfolg mit seiner erst kürzlich gestarteten Applikation. Die mobile lokale Suche für das iPhone bietet allen, die unterwegs nach Informationen aus ihrer direkten Umgebung suchen, ab sofort noch mehr Ergebnisse. Neu hinzugekommen sind detailliertere Wettervorhersagen und Unwetterwarnungen für die jeweilige Stadt sowie Adressen von Cafés und Boutiquen. Eine Blätterfunktion bietet zudem eine größere Übersichtlichkeit der angezeigten Ergebnisse und macht die Suche noch komfortabler.

„Mit den erweiterten Funktionen geben wir unseren Nutzern noch mehr Orientierung vor Ort und bauen damit unseren lokalen Service aus“, erklärt Philipp Stegger, Senior Manager Corporate Development von meinestadt.de. „Dass wir damit auf einem guten Weg sind, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass wir die 100.000er-Marke in so kurzer Zeit geknackt haben.“ Mit Hilfe der GPS-Technologie des iPhones ortet die Applikation von meinestadt.de innerhalb weniger Sekunden den aktuellen Standort eines Nutzers und liefert so relevante Adressen aus dem unmittelbaren Umkreis. Somit hilft die meinestadt.de-Applikation auch Reisenden, sich schnell in fremden Städten zu orientieren.

Die lokale Suche für das iPhone bietet meinestadt ausnahmslos für alle 12.241 Städte und Gemeinden in Deutschland an. Aufgrund des breit gefächerten Angebots inklusive Branchenadressen, Veranstaltungsterminen, Kinoprogrammen sowie Adressen von Geldautomaten, Bahnhöfen, Apotheken und Krankenhäusern schaffte es die Applikation direkt nach ihrem Start Mitte Februar im App-Store auf Platz 1 der Download-Charts.