Archiv

Artikel Tagged ‘Insektizide’

Hausmittel oder Chemie-Was hilft gegen Borkenkäfer?

15. April 2012 Keine Kommentare

Käfer - fotopedia/ Nicolas Hoizey

Bei der Borkenkäfer-Bekämpfung handelt es sich um ein sehr umfangreiches Fachgebiet der Schädlingsbekämpfung. So wie die Bekämpfung eines jeden Insektes Auswirkungen auf sein ökologisches Umfeld hat, ist dies auch bei der Borkenkäfer-Bekämpfung der Fall. Es gibt dennoch verschiedene Möglichkeiten das Aufkommen der Käfer zu mindern. Wie so oft hat der Verbraucher, zumeist sind Waldbesitzer betroffen, hierbei die Wahl zwischen natürlichen und chemischen Mitteln, die das Ausmaß, der von Borkenkäfern herbeigeführten Schäden eindämmen können.

Chemische Schädlingsbekämpfung
Derzeit sind im Handel 2 zugelassenen Insektizide erhältlich, die auf chemischer Basis den Schädlingen entgegenwirken. Zum einen Fastac Forst vom Unternehmen BASF, welches mit dem Wirkstoff alpha-Cypermethrin seine Wirkung entfaltet. Zum anderen Karate WG Forst von Syngenta, hier hat die chemische Zusammensetzung lambda-Cyhalothrin Auswirkungen auf den Borkenkäfer Bestand. Auch wenn die Substanzen keine toxischen Gefahren für Warmblüter darstellen, sollte während der Anwendung, wegen Reizung der Schleimhäute, aber auch allergischen Reaktionen der Haut, Schutzkleidung getragen werden. Die Insektizide sind zudem wirksam gegen alle Insekten, die sich in der behandelten Zone befinden. Die chemischen Substanzen sind ebenfalls schädlich für Lebewesen in Gewässern, daher sollten die Richtlinien für den Abstand von Gewässern strikt eingehalten werden.

Natürliche Schädlingsbekämpfung
Borkenkäfer bekämpfen ist auch möglich, indem man auf natürliche Weise gegen sie vorgeht. Natürliche Gegenspieler des Borkenkäfers sind beispielsweise Bakterien, wie die Bacillus thuringiensis, welche zu einer Verjauchung des Inneren des Borkenkäfers führen. In eine ähnliche Richtung geht die Schädlingsbekämpfung, die mit Pilzen, im speziellen den Sporozoa durchgeführt wird. Ebenfalls möglich ist es mithilfe von Einzellern oder bestimmten Fadenwürmern die schädlichen Borkenkäfer zu bekämpfen, allerdings ist hier eine Massenanzucht der natürlichen Gegner des Borkenkäfers noch nicht ausreichend erforscht und entwickelt.
Es gibt zudem auch diverse andere Insekten, die Gegenspieler des Borkenkäfers darstellen. Hier ist die Massenanzucht zum Teil schon erforscht bzw. lässt sich diese hier einfacher gestalten. Beispiele hierfür sind: Ameisen-Buntkäfer, Rindenglanzkäfer, Flachkäfer oder Erzwespen.

Wege der natürlichen und chemischen Schädlingsbekämpfung und weitere Garten Themen finden Sie beispielsweise auf der Homepage www.garten-anlegen.net.