Archiv

Artikel Tagged ‘Facebook’

F-Commerce als neuer Marketing-Trend

19. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/Maria Reyes-McDavis

Wer ein Geschäft hat, der muss sich darum kümmern, die richtigen Absatzkanäle zu erschließen und zu pflegen. In der heutigen Zeit geht dabei nichts mehr ohne das Internet. Das sogenannte E-Commerce spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Dies zeigt sich daran, dass selbst kleinste Läden inzwischen über eine Homepage verfügen, über der sie Kontakt zu ihren Kunden halten, um diese so zum Kauf eines bestimmten Produkts zu animieren.

Eine Erweiterung des E-Commerce stellt das F-Commerce dar. Hierbei handelt es sich um Facebook-Shops. Facebook ist das weltweit größte soziale Netzwerk. Auch hierzulande gibt es viele aktive Facebook-Nutzer. Facebook dient in erster Linie der persönlichen Darstellung und der Kontaktpflege zu Freunden und Bekannten. Dies ist aber nur eine Seite des Sozialen Netzwerks. Daneben ist es auch möglich, einen Facebook-Shop zu betreiben. Hierbei richtet ein Geschäftsbetreiber eine Seite auf dem sozialen Netzwerk ein, über die geschäftliche Transaktionen abgewickelt werden können. Wer eine Seite bei Facebook für eigene Produkte einrichten möchte, der kann dies tun, indem man sich an einen Softwareanbieter wendet, der Facebook-Lösungen anbietet. Hierfür ist dann eine Gebühr und eine Umsatzbeteiligung zu entrichten.
Wer einen Facebook-Shop hat, der kann von einigen Vorteilen profitieren.

Auf den ersten Blick wirkt eine Seite auf Facebook wie eine bloße Verdoppelung des eigenen Internetauftritts. Bei Facebook sind aber gerade für potenzielle Kunden andere Dinge möglich als bei einem bloßen Internetauftritt. So können sich Kunden auf Facebook zusammenschließen und so Rabatte aushandeln. Diese Rabatte können auch Händler ausschreiben, um so viele Kunden zum Kauf des gleichen Produkts zu animieren. Daneben können Kunden sofort Bewertungen für die Angebote online abgeben und über diese Bewertung alle ihre Facebook-Freunde in Kenntnis setzen.
Angesichts dieser zusätzlichen Möglichkeiten kann ein Facebook-Shop durchaus für Händler und Kunden interessant sein.

Mitfahrgelegenheiten auf markt.de finden

25. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ mroach

cc by flickr/ mroach

Mitfahrgelegenheiten sind in den letzten Jahren wieder ziemlich beliebt geworden. Steigende Spritpreise und ein wachsendes Umweltbewusstsein sind wohl nur zwei von einigen Gründen dafür. So manch einer schätzt zum Beispiel auch die Gesellschaft auf längeren Fahrten. Das Kleinanzeigen-Portal markt.de hat diesen Trend erkannt und bietet im Bereich Mitfahrzentrale Interessierten an, nach Mitfahrgelegenheiten oder eben Mitfahrern zu suchen.

Für Fahrer können sich Mitfahrer lohnen, denn oft sind so die Spirtkosten für die ganze Fahrt wieder reinzuholen. Vor der Fahrt sollte man jedoch einen genauen Preis und natürlich Abfahrts- und Zielort vereinbaren. Mitfahrer sparen ebenfalls durch diese Methode. Wer vor hat zum Beispiel Tiere oder größere Gegenstände zu transportieren, sollte dies natürlich bereits im Vorfeld am Telefon oder per Mail mit dem Fahrer klären.

Um ein entsprechendes Inserat bei markt.de aufzugeben muss man im Bereich Inserieren, die Punkte Gemeinschaft und dann Mitfahrgelegenheiten wählen. Angebote lassen sich direkt im Bereich Mitfahrzentrale einsehen. Dies geht übrigens auch via Facebook. Na dann, gute Fahrt!

markt.de: Nun auch auf Google+ vertreten

18. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ qthrul

cc by flickr/ qthrul

Dass sich Betreiber von Websites, Onlineshops und Co. nicht nur auf ihre eigenen Seiten beschränken dürfen, ist nun wirklich keine Neuheit mehr. So werden natürlich auch alle, die sich für Infos aus der Welt der Kleinanzeigen interessieren, in den vielfältigen sozialen Netzwerken fündig.

Das Kleinanzeigen-Portal markt.de ist seit längerer Zeit auf Facebook vertreten und verkündet nun stolz, dass man ab sofort auch auf Google+ zu finden sei. Das soziale Netzwerk von Google wird Facebook langsam wirklich gefährlich oder ist zumindest als eine gute Ergänzung zu den Konkurrenten zu verstehen, denn für Firmen ist die Plattform von Google inzwischen mindestens genauso wichtig.

Makt.de wird auf Google+ die Freunde von Kleinanzeigen täglich mit neuen Infos versorgen. Dabei soll es nicht nur um die besten Angebote und Schnäppchen gehen, sondern sich dazwischen auch Spannendes und Kurioses befinden wie zum Beispiel das Nachtschwärmer-Lied für Musik-Fans oder lustige Videos.

Categories: Markt.de Tags: , ,

Facebook bringt Schnäppchendienst für das Handy auf den Markt

11. November 2011 Keine Kommentare

flickr.com/Johan Larsson

Facebook hat einen neuen Schnäppchendienst für das Handy gestartet. Damit erweitert das soziale Netzwerk eine Funktion, die bereits seit Oktober für Mitglieder zur Verfügung steht. Durch die „Orte-Funktion“ können Handy-Nutzer ihren Facebook-Freunden mitteilen, wo  sie sich gerade befinden. Zugleich haben sie die Möglichkeit virtuell in Cafés, Geschäfte oder Restaurants einzuchecken. Dieser Check-in zahlt sich ab sofort für die Nutzer aus. So bekommen Nutzer von Facebook ab sofort an ausgewählten Orten Rabatte und Gutscheine. Facebook lockt zum Start des neuen Angebotes mit zahlreichen Schnäppchen auf Bundesebene.

So erhalten Facebook-Nutzer, die bei Douglas einchecken, einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent.  Alternativ winkt ein 15 ml Flakon mit einem Duft von Tommy Hilfiger. Besucher von Gravis bekommen das Spiel „Die Sims 3“ kostenlos. Auf einen kleinen Bonus können sich auch die Kunden von Cinemaxx freuen. Sie erhalten in Verbindung mit einem Kinobesuch eine Gratistüte Popcorn. Nach den Angaben von Facebook soll das Angebot künftig vor allem lokale Rabatte erfassen. Damit könnten auch Schnäppchenaktionen von kleinen Anbietern im Wohnort für Freude bei den Facebook-Nutzern sorgen. Mit diesem Konzept sind andere Anbieter bereits überaus erfolgreich. Der neue Schnäppchendienst von Facebook kann problemlos von unterwegs in Anspruch genommen werden und verspricht den Nutzern damit maximale Flexibilität. Damit man den Dienst in Anspruch nehmen kann, benötigt man jedoch ein Smartphone, das mit einem GPS-Empfänger ausgestattet ist, denn nur durch ihn kann der Aufenthaltsort bestimmt werden.

Quoka.de mit Aktion über den Muttertag hinaus

18. Mai 2011 Keine Kommentare

Eine Nutzungsbefragung von Quoka.de hat ergeben, dass Frauen, allen voran Mütter zu den aktivsten Nutzern von Kleinanzeigenportalen gehören. Daher hat man sich den Muttertag zum Anlass für eine kleine Dankeschön-Aktion genommen.

Man wollte es aber nicht nur bei diesem Tag belassen und so beschloss man den ganzen Mai über Müttern eine kleine Freude zu machen. Insgesamt drei Wochen lang läuft diese Aktion, bei der jeder seine Mama über eine Facebook-App als „beste Mama der Welt“ in einem virtuellen Poesie-Album vorstellen kann.

Als Dankeschön erhält dann die eigene Mutter von Quoka.de eine kleine blumige Überraschung. Also, nach dem Muttertag ist vor dem Muttertag.

Categories: Quoka Tags: , ,