Empfänger | Kleinanzeigen Report

Archiv

Artikel Tagged ‘Empfänger’

Weihnachtskarten liebevoll gestalten

30. Oktober 2012 Keine Kommentare

cc by christmasstockingimages.com

Die Weihnachtszeit rückt näher und damit wieder die Lust zum Backen und Basteln. Wer frühzeitig anfängt, erspart sich hinterher jede Menge Stress in der eigentlich so besinnlichen Adventszeit. So können zum Beispiel Weihnachtskarten schon im November gebastelt werden. Das muss nicht teuer sein. Aus einem Bogen Tonkarton lassen sich mehrere Klappkarten in den gewünschten Formaten herstellen. Wer mag, schneidet auf der Vorderseite ein rechteckiges, ovales oder rundes Passepartout aus. Anderenfalls kann die Vorderseite auch für kreative Dekorationen genutzt werden. Ein Hintergrund aus kontrastfarbigem Papier, darauf weihnachtliche Motive, Sterne und Glitter, da kommt echtes Weihnachtsfeeling auf.

Basteln mit Naturmaterialien

Naturmaterialien liegen im Trend, auch bei der Weichnachtdekoration. So können Karten mit selbst gesammelten und gepressten Blättern, frischen Koniferenzweigen, Schuppen von Tannenzapfen, Blättern von Immergrünen wie Ilex und vielem mehr beklebt werden. Wer frische Materialien aus der Natur verwendet, sollte diese aber erst kurz vor dem Versenden der Karten aufbringen und Sorge tragen, dass die Karten schnell beim Empfänger ankommen. Ebenfalls im Trend liegen Dekorationen mit Notenpapier oder Strick. Wer Notenpapier verwendet, wählt sinnigerweise solches mit weihnachtlichen Texten und Liedern aus. Wer gern handarbeitet, strickt weihnachtliche Motive wie Sterne oder Tannenbäume und verziert damit die Karten. Auch schön: Winterliche Aufnahmen des eigenen Gartens, schneebedeckte Tannen und vereiste Bäche in der Natur, aufs Foto gebannt oder Kinder und Haustiere als persönlichstes aller Motive.

Karten für Eilige

Wer nicht so viel Zeit zum Basteln aufbringen kann, muss dennoch auf schön gestaltete Weihnachtsgrüße nicht verzichten. Nicht nur der Handel hält viele attraktive Motive bereit, auch Anbieter im Internet lassen viel Raum für kreative Grüße. Hier werden weihnachtliche Motive nach eigenem Geschmack ausgewählt, die Innenseite der Karte wird mit persönlichen Texten, Gedichten oder sogar weihnachtlichen Kurzgeschichten gefüllt. Eine automatische Adressübernahme erleichtert zwar die Arbeit, dennoch sollten gerade bei Weihnachtsgrüßen die Karten für jeden Empfänger individuell gestaltet werden und somit die Adressen einzeln eingefügt werden. Den Rest übernehmen Anbieter wie kartenmacherei.de, damit die guten Wünsche zum Fest der Liebe auch rechtzeitig ankommen. Die Karten können bereits einige Wochen vor dem Fest in Auftrag gegeben und der Termin für die Versendung der Grüße entsprechend festgelegt werden.