Archiv

Artikel Tagged ‘auto’

eBay möchte sein Angebot auf Autos erweitern

2. März 2013 Keine Kommentare

ebay.de - Screenshot

Spätestens durch das erfolgreiche US-Unternehmen Ebay kann jede Privatperson im Internet inserieren. Jeder kann seine persönlichen Artikel mit wenigen Klicks zum Verkauf anbieten. Das ursprüngliche Konzept des Auktionshauses Ebay ist – wie die Bezeichnung schon vermuten lässt – der Verkauf im Rahmen einer Auktion zum Höchstpreis. Aber auch der Verkauf zu einem im Vorfeld definierten Festpreis ist durchaus möglich. Das Unternehmen profitiert von jedem einzelnen verkauften Artikel: Neben Gebühren für das Einstellen eines Artikels (es sei denn der Artikel wird zu einem Startpreis von 1 Euro eingestellt) kassiert Ebay eine saftige Verkaufsprovision, die der Verkäufer am Ende des Monats für alle seine verkauften Artikel an eBay zu entrichten hat.

Lediglich wer ein Fahrzeug erwerben will, sucht bei Ebay bisher vergeblich. Zwar werden Fahrzeuge vereinzelt angeboten, die Auswahl ist jedoch sehr beschränkt. Genau diesen Markt möchte das Unternehmen nun gezielt erschließen. Bisweilen sind es mobile.de und autoscout24.de, die sich den großen Markt der Gebraucht- und Neuwagen im Internet untereinander aufteilen. Wer hier nach einem bestimmten Auto sucht, wird nach Eingabe der Suchkriterien und einer Preisobergrenze schnell fündig.

Möchte Ebay in dieser Marktsparte gezielt mitmischen können, so gilt es für das Unternehmen jedoch noch einiges der Vermarktungsstrategie und der Verkaufsrichtlinien anzupassen bzw. zu verändern. Das Problem nämlich: Die Verkaufsprovision. Während alle großen Plattformen, die Inserate für Neu- und Gebrauchtwagen führen, in der Basisvariante grundsätzlich provisionsfrei und für den Anbieter des Fahrzeugs kostenfrei zu nutzen sind, berechnet Ebay eine prozentuale Verkaufsprovision, die sich an dem jeweiligen Verkaufspreis orientiert. Besonders dann, wenn es sich um einen hohen Verkaufspreis handelt, kann die anfallende Verkaufsprovision die Bilanz der effektiven Einnahmen erheblich schmälern. Besonders bei den höheren Preisen des Automarktes wird der Verkäufer somit einen erheblichen Teil seiner Einnahmen an Ebay zu entrichten haben. Somit ist davon auszugehen, dass Händler und Privatverkäufer von Kraftfahrzeugen nur dann eine etwaige Ebay-Alternative nutzen werden, wenn das Unternehmen die Verkaufsrichtlinien und Verkaufsbedingungen für den Autohandel modifizieren wird. Auch für die anderen Artikel wird eine Sekung der Provisionen erforderlich sein, um weiterhin weltweit erfolgreich bleiben zu können. Man wird nicht gleich das Ebay Konto löschen aber durchaus überlegen ob sich der Verkauf noch hinreichend lohnt.

Für wenig Geld den eigenen Wagen sinnvoll aufrüsten

13. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / mescon

Die meisten Haushalte haben heute mindestens einen PKW und nutzen diesen im Alltag auch. Der Wagen kann aber nicht nur sinnvoll sein um schnell von A nach B zu kommen, sondern mitunter eignet dieser sich auch für den nächsten Urlaub. Bei einer guten Pflege und den entsprechenden Inspektionen halten die aktuellen Wagenmodelle einiges aus und wichtig ist nur, dass die Fahrzeughalter auch bereit sind etwas Zeit und Geld in die Wartung zu investieren.

Im Handel und über das Internet bekommen Kunden aber nicht nur wichtige Ersatzteile und Nutzgegenstände wie neue Reifen, sondern auch weitere Extras wie zum Beispiel Dachboxen und Schonbezüge. Werden diese neu gekauft, dann kann es zu weiteren Unkosten kommen und gerade bei den Dachboxen variieren die aktuellen Angebote und sollten immer erst in einem Vergleich betrachtet werden. Für immer mehr Kunden müssen es aber keine neuwertigen Produkte sein, sondern diese können auch gebraucht erworben werden, wenn sie sich noch in einem guten Zustand befinden. Eine Dachbox gibt es auch günstig bei www.erento.com und diese sehen nicht nur gut und gepflegt aus, sondern erfüllen auch ihren Zweck.

Bei den gebrauchten Angeboten ist es trotzdem wichtig, dass Kunden sich über die einzelnen Angebote informieren und auch bei der Produktbeschreibung auf mögliche Mängel achten. So umgehen Kunden nicht nur einen Fehlkauf, sondern können die neue Dachbox und die anderen Dinge für den Wagen auch wie gewünscht nutzen. Einige Plattformen können auch dann sinnvoll sein, wenn Fahrzeughalter selbst planen etwas verkaufen zu wollen und so mit einzelnen Gebrauchsgegenständen noch Geld verdienen könnten.

meinestadt.de integriert Neuwagensuche und präsentiert über 1 Million Autoanzeigen

17. Juni 2008 Keine Kommentare

Noch mehr Suchmöglichkeiten bietet ab sofort der lokale Automarkt von meinestadt.de. Neben der Standardsuche und der ausführlichen Expertensuche nach Gebrauchtwagen können die Nutzer des Städteportals nun auch nach Neuwagen aus ihrer Stadt und Region suchen. Insgesamt liefert meinestadt.de in Kooperation mit mobile.de und autobild.de über 1 Million Autoanzeigen aus ganz Deutschland.

Die Neuwagensuche wird ergänzt durch ein redaktionelles Special zum Thema Neuwagensuche. „Wir liefern den Nutzern, die auf der Suche nach einem neuen Auto sind, mit vielen Fotos und Infotexten eine gute Entscheidungshilfe“, sagt Frauke von Hagen, Director Content von meinestadt.de. Das Städteportal bietet zudem weitere Hilfestellungen bei der Suche nach dem Wunsch-Fahrzeug. So können alle Fahrzeuge nach Marke, Leistung, Kraftstoffart, Farbe und natürlich nach der Entfernung zum jeweiligen Wohnort sortiert werden. Eine übersichtliche A-Z-Liste ermöglicht die schnelle Suche nach Herstellern.

Der lokale Automarkt bietet zudem viele weiterführende Serviceangebote rund um die Themen Auto, Motorrad & Co. für alle deutschen Städte und Gemeinden. Dazu gehören Finanzierungstipps, Links zu Fahrsicherheitstrainings, TÜV-Stellen und Autowerkstätten aus der Region sowie ein Routenplaner für ganz Deutschland. meinestadt.de präsentiert für jeden Ort in Deutschland einen eigenen lokalen Automarkt.

meinestadt.de relauncht lokalen Automarkt und präsentiert zusammen mit mobile.de über 800.000 Anzeigen

6. Februar 2008 Keine Kommentare

Der lokale Automarkt von Deutschlands größtem Städteportal meinestadt.de präsentiert sich ab sofort in einem neuen Design und mit vielen neuen Features. Zudem hat meinestadt.de mit mobile.de, dem meistbesuchten Internet-Fahrzeugmarkt in Deutschland, und autobild.de zwei neue professionelle Kooperationspartner gewonnen. „Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern haben wir einen der größten Auto-Anzeigenpools für jede Stadt in Deutschland geschaffen. Dass in diesem Themenbereich eine große Nachfrage besteht, zeigen die massiven Zuwächse an Visits und Page Impressions in den ersten Wochen“, sagt Volker Brenner, Director Marketing und Sales von meinestadt.de. Über 800.000 Anzeigen finden interessierte Nutzer ab sofort im lokalen Automarkt des Städteportals.

Auch die Struktur in diesem Bereich ist völlig neu: Neben der Standard- und Expertensuche gibt es auf meinestadt.de ab sofort auch eine Kategoriensuche für Fahrzeuge aller Art. „Wir sortieren alle Anzeigen unserer Kooperationspartner nach verschiedenen Kriterien und helfen unseren Nutzern dadurch bei der Suche nach dem richtigen Fahrzeug“, sagt Frauke von Hagen, Director Content von meinestadt.de. So können alle Fahrzeuge nach Marke, Leistung, Kraftstoffart, Farbe und natürlich nach der Entfernung zum jeweiligen Wohnort gefunden werden. Eine übersichtliche A-Z-Liste ermöglicht die schnelle Suche nach Herstellern.

Der neue lokale Automarkt bietet zudem viele weiterführende Serviceangebote rund um die Themen Auto, Motorrad & Co. für alle deutschen Städte und Gemeinden. Dazu gehören Finanzierungstipps, Links zu Fahrsicherheitstrainings, TÜV-Stellen und Autowerkstätten aus der Region sowie ein Routenplaner für ganz Deutschland. Und wer sich für die aktuellen Neuwagen interessiert, dem bietet meinestadt.de verschiedene Fotostrecken an.

„Im vergangenen Jahr haben wir bereits sukzessive die Datenbestände anderer Kooperationspartner im Wohnungs- und Datingbereich in unsere lokalen Rubrikenmärkte integriert und im Look and Feel von meinestadt.de präsentiert. Mit dem Relaunch des Automarktes schließen wir dieses Vorhaben ab und bieten von nun an unseren Werbekunden deutschlandweit über sämtliche Themenchannels zielgruppenaffine lokale Werbekontakte an“, sagt Brenner.

Categories: Meinestadt, Mobile Tags: , ,