Archiv

Archiv für August, 2011

Schulsachen kaufen: Sparen durch Kleinanzeigenportale

31. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ 4nitsirk

cc by flickr/ 4nitsirk

Während in einigen Bundesländern die Ferien schon seit ein paar Wochen zu Ende sind, steht den Schülern in anderen Ländern wie Bayern oder Nordrhein-Westfalen der Schulanfang noch bevor. Egal in welchem Alter sich die Kinder befinden, für die Eltern ist jedes neue Schuljahr meist mit Investitionen verbunden. Hier lohnt sich eine Suche in Kleinanzeigenportalen!

Von neuen Heften, Umschlägen, Stiften über Bücher und Mäppchen bis hin zum neuen Schulranzen, Schulartikel kosten eindeutig Geld. Vor allem wer Wert auf Qualität und Markenprodukte legt, muss schon mal tiefer in die Tasche greifen. Das Kleinanzeigenportal kalaydo.de hat in diesem Zusammenhang eine Aufstellung gemacht und zeigt, dass, wer clever in Kleinanzeigenportalen Schulsachen shoppt, einiges an Geld sparen kann.

Alleine bei der Grundausstattung liegt das Sparpotential bei Markenprodukten bei über 200 Euro. Für ergänzende Lernhilfen wie der Schreibtisch oder Lernsoftware kommen die Experten auf eine Gesamtersparnis von über 300 Euro gegenüber dem Neukauf.

Categories: Kalaydo Tags: , ,

Quoka integriert mopay als Bezahlsystem

24. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ ~Twon~

cc by flickr/ ~Twon~

Quoka.de ist mit seinen über 3,5 Millionen Angeboten und den über 115,8 Millionen page Impressions eines der größten Kleinanzeigen-Portale in Deutschland. Schon seit längerem ist das Unternehmen dafür bekannt in Sachen E-Commerce auch einmal neue Wege zu gehen. Nun wurde angekündigt, dass Quoka.de in Zukunft eine Zusammenarbeit mit mopay eingehen wird.

Die Bezahlmethode mopay hat sich in einer Ausschreibung gegen andere Konkurrenten durchgesetzt. Mit mopay wird das Onlinebezahlen einfach und schnell, denn es genügt die Eingabe der Mobilfunknummer. Abgerechnet wird dann über die normale Handyrechnung.

Kunden, die nun beispielsweise Extras bei einer eigenen Anzeige dazubuchen, haben damit nun die Möglichkeit schneller und bequemer zu bezahlen. Insgesamt geht Quoka.de davon aus, dass sich der Bereich Mobile Payments von einem Nischenprodukt zu einer wichtigen Bezahloption entwickeln wird.

Mit einem Prospekt das richtige Angebot finden

20. August 2011 1 Kommentar

Woche für Woche stecken in den Briefkästen der meisten Haushalte die Prospekte der verschiedenen Discounter und Baumärkte. Auch mit der Tageszeitung kommen die Beilagen der Elektronik- und Möbelmärkte pünktlich ins Haus. Manche schauen sich die Angebote an und planen vielleicht einen Kauf zum angegebenen Termin, andere werfen die Berge von Papier sofort in den Müll. Versagt der Kühlschrank in der größten Sommerhitze den Dienst oder soll der große Wochenendeinkauf gestartet werden, sind die passenden Werbeblätter nicht selten spurlos verschwunden. Wer sich trotzdem vor dem Einkauf informieren möchte, ob sich bei einem der zahlreichen Anbieter ein Schnäppchen machen lässt, bekommt nun wertvolle Hilfe.

Im Internet gibt es Portale, die die aktuellen Werbeprospekte zusammenstellen. Auf MeinProspekt kann vor dem Einkauf gezielt nach richtig guten Angeboten gesucht werden. Besonders interessant ist die Suche nach den Werbebeilagen der entsprechenden Märkte in der Umgebung. Die gezielte Suche ist sinnvoll, schließlich möchte man sparen und nicht wegen langer Fahrtwege das eingesparte Geld für Benzin ausgeben. Stehen tiefgefrorene oder leicht verderbliche Lebensmittel, die gerade zum Schnäppchenpreis zu haben sind, auf dem Einkaufszettel, sollten sie schnell in den heimischen Kühlschrank transportiert werden. Der Einkauf solcher Produkte wie Gemüse, Fleisch oder Milchprodukte sollte am besten bereits zu Hause sorgfältig geplant werden. Ansonsten kann es leicht passieren, dass man sich im Geschäft von den günstigen Preisen verführen lässt und mehr Lebensmittel einkauft, als verbraucht werden können. Seiten wie MeinProspekt machen eine solche Planung leicht.

Geht es um den Einkauf technischer Geräte, kann man mit Hilfe der Prospekte besonders interessante Gelegenheiten wie die Saturn Angebote finden. Sparfüchse wissen genau, wann für bestimmte Produktgruppen die attraktivsten Rabatte zu erwarten sind und warten den Zeitpunkt des Einkaufs geduldig ab. Damit man im entscheidenden Moment nicht den Prospekt verpasst, kann man sich für die Zusendung des Newsletter anmelden. Die Betreiber der entsprechenden Internetportale sichern den Nutzern zu, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Es ist natürlich möglich, die Anmeldung jederzeit rückgängig zu machen. Wenn Händler wie Saturn ihre Angebote machen, ist rechtzeitiges Erscheinen im Geschäft zu empfehlen. Eine Zusendung der Angebote per Internet kann dabei helfen, den betreffenden Tag nicht zu verpassen.

Quoka – Veteran unter den Kleinanzeigenseiten

19. August 2011 Keine Kommentare

Quoka Homepage

Quoka Homepage

Es gibt nichts, was es nicht gibt
Stellen Sie sich vor, es ist Samstag und es regnet. Eigentlich wollten Sie heute zum Gebrauchtwagenhändler gehen, um sich ein paar Autos anzuschauen. Danach wollten Sie für ihre Tochter eine Reithose besorgen, Ihr Hund würde schon lange ein neues Geschirr benötigen und außerdem liegt Ihnen ihr Sohn seit Wochen in den Ohren, weil er endlich auch ein Skateboard möchte. Ach und zum Makler müssten Sie auch ganz dringend – Sie wollen doch endlich umziehen. So viel zu erledigen – und das bei diesem Wetter.

Warum in die Ferne schweifen
Es gibt eine Möglichkeit all diese Dinge trockenen Fußes, mit einer schönen Tasse Kaffe, reibungslos an einem Vormittag zu erledigen, ohne dass Sie von Ihrem Sofa aufstehen
müssen: Quoka!

Wer die Wahl hat
Im Januar 2005 wurden vom Vorarlberger Medienhaus die Internetauftritte einige Offertenblätter, darunter der RevierMarkt, Such und Find und die Annoncen Avis zusammengelegt und eroberten als Quoka GmbH rasch den Markt für Online Kleinanzeigen.
Auf der Internetseite und in Printmedien sind nun sowohl private als auch gewerbliche Anzeigen zu finden. Erfreulicherweise sind die privaten Inserate sogar kostenlos.

Bei Quoka findet man wirklich alles, was das Herz begehrt. Um die vier Millionen Angebote stehen zur Verfügung Vom Auto über Kleidung, Elektronik, einen Immobilienteil, Haustiere und sogar eine Partnerbörse.
Durch den bequemen Suchfilter der Page ist es ein leichtes, das Gewünschte in der Nähe Ihres Wohnortes auszumachen und dann den Kontakt zum Verkäufer aufzunehmen.

Genauso leicht ist es selbstverständlich, Dinge die Sie gern veräußern möchten, auf dieser Plattform zu vermarkten: Einfach den Button „kostenlos inserieren“ am Kopf der Internetseite betätigen, die entsprechende Kategorie auswählen und in weniger als fünf Minuten ist Ihre Offerte online und erscheint auch in den Offertenblättern, wodurch sich eine noch größere Trefferquote erzielen lässt.
Quoka ist eine empfehlenswerte Internetseite die nicht nur an Regentagen zum Shoppen einlädt!

Categories: Anbieter, Quoka Tags: ,

eBay: Umsatz steigt weiter

17. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Ryan Fanshaw Photography

cc by flickr/ Ryan Fanshaw Photography

Alles in allem kann der Online-Marktplatz eBay durchaus zufrieden mit der aktuellen Geschäftsentwicklung sein. So vermeldete man, dass der Konzernumsatz im zweiten Quartal alle Erwartungen übertroffen habe und um 25 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar gestiegen sei. Auch die Entwicklung des Bezahldienstes Paypal wurde positiv bewertet.

PayPal entwickle sich inzwischen noch schneller als die Handelsplattform. Nur beim Gewinn musste eBay einen deutlichen Rückgang hinnehmen. Dieser verlor um gut 31 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und wird aktuell mit 280 Millionen Dollar beziffert.

Als Grund für den Gewinneinbruch gab eBay gestiegene operative Kosten an, dazu gehöre vor allem der kürzliche Kauf des Serviceunternehmens GSI Commerce. Damit will eBay einen weiteren Geschäftszweig erobern, denn das Unternehmen bietet Dienstleistungen rund um Onlineshops und Marketing-Kampagnen an und zählt Konzerne wie Adidas oder Hewlett-Packard zu seinen Kunden.

Categories: eBay Tags: