Archiv

Archiv für März, 2010

Achtung vor unseriösen Jobangeboten in Kleinanzeigen!

29. März 2010 Keine Kommentare

Wer einmal nach einem Job in den Kleinanzeigen gesucht hat, dem sind sie wahrscheinlich massenweise begegnet, Jobangebote, die für wenig Arbeit viel Geld bieten, die sofort mit Traumjobs locken oder erst einmal viel Geld bieten ohne überhaupt genau zu nennen wie die eigentliche Arbeit aussieht.

Die Verbraucherzentrale Hamburg warnt in diesen Tagen ausdrücklich vor solchen unseriösen Jobangeboten, auf die täglich etliche Deutsche reinfallen. Meist soll man leichte Tätigkeiten von zuhause aus übernehmen und bekommt dafür angeblich 2.000 Euro. Oder man wird gelockt mit angeblichen Modeljobs oder man soll Ware auf Selbstbestellerbasis einkaufen. Von diesen Beispielen könnte man noch tausende aufzählen.

Eines haben sie jedoch am Ende alle gemeinsam, wer diesen vermeintliche Job antritt soll erst einmal dafür etwas bezahlen. So ist man dann die sogenannte „Anfangsgebühr“ los und hört von seinen vermeintlichen Arbeitgebern nie wieder etwas.

Daher auf keinen Fall für irgendeinen Job im Voraus zahlen und stets die angeblichen Jobs genau unter die Lupe nehmen. Traumjobs und horrende Versprechungen sind in Zeiten der Krise doch eher unwahrscheinlich geworden. Daher also, Achtung, vor unseriösen Jobangeboten!

Umfrage von eBay: Onlinegeschäft für viele Händler wichtigste Einnahmequelle

22. März 2010 Keine Kommentare

Bereits zum zweiten Mal veröffentlichte eBay nun sein Online Business Barometer. Dafür befragten die britischen Marktforscher von FreshMinds 1200 Onlinehändler, welchen Stellenwert der Onlinehandel für sie habe.

Das Ergebnis ist eindeutig: Der Onlinehandel boomt ohne Frage. Die meisten gaben an einen Großteil ihrer Umsätze über das Internet zu machen (55% ihrer Umsätze über eBay). Über die Hälfte dieser Händler gab an, dass sie neben dem Onlinehandel noch ein Ladengeschäft betreiben würden.

Wobei sogar bei 22% der Onlinehandel den Laden erst möglich macht. Laden- und Onlinehandel ergänzen sich in den meisten Fällen also positiv und stehen nicht in Konkurrenz miteinander.

Bedroht fühlten sich die Befragten allerdings von der steigenden Anzahl an Abmahnungen und deren Missbrauch. Viele dieser Abmahnungen seinen reine Abzocke und könnten das Geschäft schädigen.

Categories: eBay Tags: ,

Kartellamt prüft Paypal-Pflicht von eBay

15. März 2010 Keine Kommentare

Bereits 2008 hatte sich das Bundeskartellamt die erweiterte Paypal-Pflicht für gewerbliche Händler bei eBay genauer angesehen, konnte dabei damals aber keinen Verstoß feststellen.

Nun häufen sich in letzter Zeit wieder die Beschwerden rund um das Bezahlsystem bei eBay. Diesmal sind es vor allem die kleinen und privaten Händler, die seit Donnerstag gezwungen werden Paypal als einzige Zahlungsmöglichkeit anzubieten.

Den Verkäufern entstehen dabei Gebühren von bis zu 3,9% des Verkaufspreises. Da Paypal zum Konzern selbst gehört, wird eBay nun vorgeworfen einen Wettbewerbsverstoß zu begehen.

Das Bundeskartellamt wird dies nun prüfen und eBay hat angekündigt zu kooperieren.

Categories: eBay Tags: ,

Mit Quoka sich sein eigenes Public Viewing zur WM basteln

8. März 2010 Keine Kommentare

Dieses Jahr steht mal wieder besonders im Zeichen des Fußball. Doch während sich vor vier Jahren hier unser eigenes Sommermärchen abspielte und alle ganz berauscht von der Fußball-WM im eigenen Land waren, so fällt die Begeisterung in diesem Jahr etwas kleiner aus.

Da es von hier bis nach Südafrika doch etwas weit ist, verläuft der Kartenvorverkauf doch eher etwas schleppend. Bisher wurden für die drei Vorrunden spiele der Deutschen Nationalmannschaft gerade einmal etwas mehr als 2.000 Tickets abgesetzt.

Und auch die Anzahl der Public Viewings wird wohl etwas eingeschränkt werden. So werden die großen Massenaufläufe in den Innenstädten nicht mehr so selbstverständlich sein.

Hier setzt das Kleinanzeigen-Portal Quoka.de an und schlägt vor sich sein eigenes Public Viewing zu basteln, denn schließlich finden sich in den Kleinanzeigen alle Dinge, die man dafür braucht.

Von günstigen Barhockern, über Beamer, Fanartikel bis hin zur Zapfanlage bietet Quoka den Fußball-Fans alles, was das Herz begehrt.

Wer also nicht nach Südafrika fahren kann und auch keine großes Geld für seine eigene kleine Fußball-Sause auf den Kopf hauen will, ist bei den Kleinanzeigen-Portalen gut aufgehoben!

Categories: Quoka Tags:

Keine Werbung und trotzdem gewinnen

6. März 2010 Keine Kommentare

Um euch zwischen all den Kleinanzeigen hier auch mal etwas anderes – aber ähnliches – präsentieren zu können, haben wir uns mal näher mit der Plattform Liviato beschäftigt. Dort kann man kostenlos Rezensionen über viele Bücher lesen und entgeht so dem ein oder anderem Werk, welches man ohne Zwang nicht lesen würde. Zwar ist die Seite noch relativ jung, deckt aber bereits die gängigsten Genres ab und bietet somit eigentlich Jedem etwas Passendes.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Statt das Original zu kaufen und sich stundenlang durchzukämpfen, liest man binnen Minuten die Zusammenfassung. Gefällt der erste Eindruck, kann man das Werk ja später noch kaufen 😉 Einmal (kostenlos) angemeldet, kann man auch selbst Zusammenfassungen schreiben und die dafür erhaltenen Punkte gegen tolle Prämien (z.B. Amazongutscheine) eintauschen.
Wer also Interesse hat, sollte sich dort mal anmelden. Noch fehlen einige Bücher und der erste Gutschein ist quasi schonmal gesichert. :-)

[Anzeige]