Archiv

Archiv für Oktober, 2008

10 Jahre ImmobilienScout24 – Ein Blick hinter die Kulissen

8. Oktober 2008 Keine Kommentare

Wer vor mehr als 10 Jahren eine neue Wohnung oder eine neues Haus suchte, musste am Wochenende sehr früh aufstehen, um dann möglichst schnell den Immobilienteil der Lokalzeitung zu durchforsten. In den dortigen Kleinanzeigen waren in Kurzform Größe, Zimmeranzahl und sonstige Beschaffenheit der angebotenen Immobilien angeben. Nach dem ausführlichen Zeitungsstudium folgten meist viele Telefonate und Besichtigungstermine – die Suche nach einem neuen Zuhause war kompliziert und zeitintensiv.

Heutzutage suchen nur noch die wenigsten so ihr Haus oder ihre Wohnung. Die Immobiliensuche über das Internet ist in den vergangenen Jahren selbstverständlich geworden. Maßgeblich daran beteiligt war Portal ImmobilienScout24, das nun sein 10. Jubiläum feiert. Zu diesem Anlass ist Birgit Ströbel Gast im ImmobilienScout24-Podcaststudio. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Marketing bei ImmobilienScout24 und schildert im Podcast die Anfänge, Anekdoten und auch Fehler des erfolgreichen Immobilienportals.

Städteportal meinestadt.de geht mit polnischer Version online

7. Oktober 2008 Keine Kommentare

Das Internetmedienunternehmen allesklar.com AG gibt ab sofort sein Städteportal meinestadt.de zusätzlich auf Polnisch heraus. Unter polmiasto.de erhalten Internetnutzer mit Polnisch-Kenntnissen genau wie auf der deutschsprachigen Homepage touristische, kulturelle, wirtschaftliche und lokale Informationen aus allen 12.241 Städten und Gemeinden Deutschlands.

Das neue Angebot im Internet richtet sich vornehmlich an Polen, die in Deutschland leben sowie an Polen, die eine Reise nach Deutschland planen. „Ob Branchenadressen, Telefonnummern, Stadtpläne, Stellenangebote, Immobilien- und Fahrzeugmärkte – bei uns finden Internetnutzer alle relevanten Informationen, die sie für einen Ort in Deutschland suchen“, kündigt Peter Bettin, Vorstand der allesklar.com AG, an.

Die polnische Version von meinestadt.de ist das erste fremdsprachige Angebot der allesklar.com AG. Eine Umsetzung mit anderen Sprachen schließt Bettin für die Zukunft nicht aus. „Denkbar ist alles.“ Dass meinestadt.de zuerst auf Polnisch online geht – und nicht etwa auf Englisch – begründet der Vorstand des Internetmedienunternehmens mit den „vielfältigen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen“. Als Beispiele führt Bettin die über 600 bestehenden Städte- und Regionalpartnerschaften der Länder untereinander auf sowie das Zustandekommen von gut 6.000 deutsch-polnischen Ehen pro Jahr. „Ich bin überzeugt, dass sich das Verhältnis zwischen Deutschland und Polen weiter intensivieren wird. Mit polmiasto.de möchten wir eine Orientierungshilfe im Netz anbieten.“

Potentielle Nutzer dürften nach Angaben des Statistischen Bundesamtes durchaus vorhanden sein: Ende 2007 registrierte die Behörde 384.808 Menschen mit polnischem Pass in Deutschland. Sie machten damit die drittstärkste ausländische Bevölkerungsgruppe in Deutschland aus. Vor allem in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg haben viele Polen eine Heimat gefunden. Im selben Jahr wurden 5.479 Menschen mit polnischer Staatsangehörigkeit darüber hinaus in Deutschland eingebürgert.