Archiv

Archiv für Juni, 2007

Arm aber sexy: Berlin lässt keine Wünsche mehr offen

15. Juni 2007 Keine Kommentare

Berlin.de und BerlinOnline haben ihr Serviceangebot weiter ausgebaut: Ab sofort werden die Berlin-Tipps auf den beiden Stadtportalen ergänzt durch die kostenlosen Kleinanzeigen der eBay-Tochter Kijiji. Damit sind alle Produkte und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs in und um Berlin noch schneller auffindbar. Ob ein Babysitter gesucht wird, günstige Kleidung, ein neuer Job oder die Traumwohnung; ob ein Fahrrad billig abzugeben ist oder für das Haustier aufgrund eines Umzugs ein neues liebevolles Zuhause benötigt wird: Die dazugehörigen Angebote bzw. Gesuche gibt’s ab sofort unter www.berlin.de oder www.berlinonline.de, unter „Kleinanzeigen“. Die Nutzung ist dabei völlig kostenlos: Sowohl für die Suche, als auch für das Einstellen von Anzeigen – es fallen zu keinem Zeitpunkt Gebühren an. Heiner Kroke, Geschäftsführer von Kijiji: „Kijiji ist eine sehr gute inhaltliche Ergänzung zu dem bisherigen Angebot von Berlin.de und BerlinOnline. Wir bieten eine kostenlose lokale Marktplattform an: Hier finden Berliner alles, was ihr Leben leichter macht.“

Mit dieser Kooperation wird Kijiji der exklusive Online-Partner der beiden wichtigsten Berlin-Plattformen. „Für unsere Nutzer sind viele Schnäppchen zu ergattern, da Kijiji seinen Schwerpunkt bei den privat aufgegebenen Anzeigen hat. Mehr als 120.000 Anzeigen allein im Raum Berlin sowie die Tatsache, dass Kijiji das meistbesuchte Online-Kleinanzeigenportal in ganz Deutschland ist, waren ausschlaggebend für den Zuschlag von Kijiji“, so Sven Heller, Leiter Marketing & Sales der beiden Berlin-Portale. In den kommenden Wochen wird die Integration der Berlin-Kleinanzeigen mehrfach auf Berlin.de und BerlinOnline beworben. Kijiji weist derzeit über eine halbe Million Anzeigen in über 1000 Städten aus; monatlich wächst das Anzeigenvolumen um 15 bis 20 Prozent. Auf Berlin.de und BerlinOnline ist passend zur Zielgruppe die Stadt Berlin und der Umkreis abgebildet.

Categories: Kijiji Tags: ,

meinestadt.de hilft bei der Suche nach Kleinanzeigen aus der Umgebung

13. Juni 2007 Keine Kommentare

Mit meinestadt.de können die Nutzer des lokalen Kleinanzeigemarktes ab sofort noch gezielter nach interessanten Angeboten aus ihrer Umgebung suchen. Eine neue Darstellung ermöglicht die Sortierung der Anzeigen nach der Entfernung zum Wohnort des Nutzers. Zudem können die Standorte der Verkäufer, die ihre Kleinanzeigen mit einer konkreten Adresse versehen haben, direkt im jeweiligen Stadtplan angezeigt werden. Die Adressen lassen sich auf Wunsch auch in den Routenplaner übernehmen.

„Viele unserer Nutzer suchen interessante Angebote direkt aus ihrem Umkreis. Sie wollen damit lange Versandwege und natürlich auch Kosten sparen. Mit den neuen Funktionen bieten wir daher einen interessanten und sehr nützlichen Service an“, sagt Jochen Herrlich, Director Content von www.meinestadt.de.

Die Möglichkeit, die Kleinanzeigen nach der Entfernung zum Wohnort zu sortieren, ergänzt die bereits vorhandene nutzerfreundliche Suchstruktur im lokalen Kleinanzeigenmarkt. Die Anzeigen können auch wie bisher nach Ort, Preis, Veröffentlichungsdatum und Titel sortiert werden. Über ein Formular können die Inserenten einfach und schnell kontaktiert werden.

Mit rund 160.000 Angeboten gehört der Kleinanzeigenmarkt von meinestadt.de zu den größten in Deutschland. In vielen verschiedenen Kategorien können die Nutzer des Städteportals kostenlos Anzeigen aufgeben. Für ausnahmslos jede deutsche Stadt und Gemeinde gibt es einen eigenen lokalen Kleinanzeigenmarkt mit vielen interessanten Schnäppchen.