Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Quoka’

Tipp für Kleinanzeigen-Shopper

9. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ digital cat

Der Hausrat – ein etwas altmodisch anmutendes Wort. Aber was könnte besser all das beschreiben, was eben die Bezeichnung „Hausrat“ umfasst? Nahezu alle Gebrauchsgegenstände einer Wohnung oder eines Hauses sind unter diesem Begriff vereint, von Geschirr, Gläsern, Bestecken über Möbel, technischen Geräten bis hin zu Vorhängen, Tapeten und Teppichen. Die Aufzählung ist noch lange nicht vollständig, sie soll nur einen Eindruck verschaffen, was alles unter dem Begriff Hausrat gemeinhin zusammengefasst wird.

Es ist verständlich, dass man sein Eigentum schützen will. Täglich umlauern uns viele Gefahren, von Elementarschäden wie Feuer oder Blitzschlag bis hin zu Einbruchdiebstahl oder Vandalismus. Gegen die finanziellen Schäden solcher Ereignisse kann man sich und sein Eigentum wirkungsvoll schützen, nämlich mit einer Hausratversicherung.
Es gibt eine Vielzahl von Versicherungen, die eine solche Absicherung anbieten. Man kann durch Empfehlung auf eine Versicherung aufmerksam werden, man hört bei Bekannten und Kollegen davon oder man sucht gezielt im Internet mithilfe eines Versicherungsrechners für Hausratversicherungen. Egal auf welchem Wege man die Versicherung findet, die das bietet, was man sucht – immer sollte der Vergleich angestellt werden, denn es gibt bei aller grundsätzlicher Übereinstimmung doch auch große Unterschiede. Vor allem das Kleingedruckte sollte immer aufmerksam verglichen werden.
Auch ist es sehr wichtig, den Wert des Hausrates möglichst genau zu ermitteln, denn eine Unterversicherung kann dazu führen, dass der Versicherer im Schadenfalle nicht eintritt.

Bei einer Hausratversicherung handelt es sich in der Regel um eine Neuwertversicherung, das bedeutet, dass der Hausrat zum Zeitwert ersetzt wird. Oft sind auch Folgekosten mitversichert, wenn zum Beispiel bei einem Wohnungsbrand ein vorübergehender Hotelaufenthalt nötig ist. Aber das ist ein Extremfall.
Was weitaus häufiger vorkommt, sind vergleichsweise kleinere Schäden, die für den Betroffenen auch sehr ärgerlich sein können, wenn beispielsweise der neue Plasma-Bildschirm durch einen Überspannungsschaden unbrauchbar wird. Wohl dem, der dann eine Hausratversicherung hat.
Daher sollte man sich gerade im Hinblick auf technische Neuanschaffungen für eine Hausratversicherung entscheiden.

Quoka stellt Print-Bereich ein

5. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ katerha

cc by flickr/ katerha

Die meisten Menschen, die Kleinanzeigen durchforsten, tun dies inzwischen online oder mobil mit dem Smartphone. So zieht daraus nun auch das Medienunternehmen Quoka seine Konsequenzen und kündigte an, seinen Anzeigen-Printbereich einzustellen. In Zukunft wolle man sich nur noch auf den Onlinebereich konzentrieren, da dieser deutlich profitabler sei.

In den letzten Jahren war der Umsatz der Anzeigenblätter konstant zurückgegangen. Auch Umstrukturierungen hätten nicht den gewünschte Erfolg gebracht, so dass zum Jahresende alle 15 Anzeigentitel wie beispielsweise „Sperrmüll“ oder „Kurz&Fündig“ eingestellt werden. Damit müssen insgesamt 147 Mitarbeitern in Lampertheim, München, Stattgart und Nürnberg gekündigt werden.

Das Online-Team werde gleichzeitig nicht aufgestockt, da dieser Geschäftsbereich weniger Mitarbeiter benötige, dafür aber einen doppelt so hohen Umsatz erziele. Die genannten Titel würden in Zukunft online zu finden sein. Werden wir uns bald generell von Anzeigenblättern verabschieden müssen?

Quoka integriert mopay als Bezahlsystem

24. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ ~Twon~

cc by flickr/ ~Twon~

Quoka.de ist mit seinen über 3,5 Millionen Angeboten und den über 115,8 Millionen page Impressions eines der größten Kleinanzeigen-Portale in Deutschland. Schon seit längerem ist das Unternehmen dafür bekannt in Sachen E-Commerce auch einmal neue Wege zu gehen. Nun wurde angekündigt, dass Quoka.de in Zukunft eine Zusammenarbeit mit mopay eingehen wird.

Die Bezahlmethode mopay hat sich in einer Ausschreibung gegen andere Konkurrenten durchgesetzt. Mit mopay wird das Onlinebezahlen einfach und schnell, denn es genügt die Eingabe der Mobilfunknummer. Abgerechnet wird dann über die normale Handyrechnung.

Kunden, die nun beispielsweise Extras bei einer eigenen Anzeige dazubuchen, haben damit nun die Möglichkeit schneller und bequemer zu bezahlen. Insgesamt geht Quoka.de davon aus, dass sich der Bereich Mobile Payments von einem Nischenprodukt zu einer wichtigen Bezahloption entwickeln wird.

Quoka – Veteran unter den Kleinanzeigenseiten

19. August 2011 Keine Kommentare

Quoka Homepage

Quoka Homepage

Es gibt nichts, was es nicht gibt
Stellen Sie sich vor, es ist Samstag und es regnet. Eigentlich wollten Sie heute zum Gebrauchtwagenhändler gehen, um sich ein paar Autos anzuschauen. Danach wollten Sie für ihre Tochter eine Reithose besorgen, Ihr Hund würde schon lange ein neues Geschirr benötigen und außerdem liegt Ihnen ihr Sohn seit Wochen in den Ohren, weil er endlich auch ein Skateboard möchte. Ach und zum Makler müssten Sie auch ganz dringend – Sie wollen doch endlich umziehen. So viel zu erledigen – und das bei diesem Wetter.

Warum in die Ferne schweifen
Es gibt eine Möglichkeit all diese Dinge trockenen Fußes, mit einer schönen Tasse Kaffe, reibungslos an einem Vormittag zu erledigen, ohne dass Sie von Ihrem Sofa aufstehen
müssen: Quoka!

Wer die Wahl hat
Im Januar 2005 wurden vom Vorarlberger Medienhaus die Internetauftritte einige Offertenblätter, darunter der RevierMarkt, Such und Find und die Annoncen Avis zusammengelegt und eroberten als Quoka GmbH rasch den Markt für Online Kleinanzeigen.
Auf der Internetseite und in Printmedien sind nun sowohl private als auch gewerbliche Anzeigen zu finden. Erfreulicherweise sind die privaten Inserate sogar kostenlos.

Bei Quoka findet man wirklich alles, was das Herz begehrt. Um die vier Millionen Angebote stehen zur Verfügung Vom Auto über Kleidung, Elektronik, einen Immobilienteil, Haustiere und sogar eine Partnerbörse.
Durch den bequemen Suchfilter der Page ist es ein leichtes, das Gewünschte in der Nähe Ihres Wohnortes auszumachen und dann den Kontakt zum Verkäufer aufzunehmen.

Genauso leicht ist es selbstverständlich, Dinge die Sie gern veräußern möchten, auf dieser Plattform zu vermarkten: Einfach den Button „kostenlos inserieren“ am Kopf der Internetseite betätigen, die entsprechende Kategorie auswählen und in weniger als fünf Minuten ist Ihre Offerte online und erscheint auch in den Offertenblättern, wodurch sich eine noch größere Trefferquote erzielen lässt.
Quoka ist eine empfehlenswerte Internetseite die nicht nur an Regentagen zum Shoppen einlädt!

Categories: Anbieter, Quoka Tags: ,

Quoka.de mit Aktion über den Muttertag hinaus

18. Mai 2011 Keine Kommentare

Eine Nutzungsbefragung von Quoka.de hat ergeben, dass Frauen, allen voran Mütter zu den aktivsten Nutzern von Kleinanzeigenportalen gehören. Daher hat man sich den Muttertag zum Anlass für eine kleine Dankeschön-Aktion genommen.

Man wollte es aber nicht nur bei diesem Tag belassen und so beschloss man den ganzen Mai über Müttern eine kleine Freude zu machen. Insgesamt drei Wochen lang läuft diese Aktion, bei der jeder seine Mama über eine Facebook-App als „beste Mama der Welt“ in einem virtuellen Poesie-Album vorstellen kann.

Als Dankeschön erhält dann die eigene Mutter von Quoka.de eine kleine blumige Überraschung. Also, nach dem Muttertag ist vor dem Muttertag.

Categories: Quoka Tags: , ,