Home > eBay > eBay: Vom Auktionshaus zum Onlineshop

eBay: Vom Auktionshaus zum Onlineshop

cc by wikimedia/ Coolcaesar

cc by wikimedia/ Coolcaesar

Schon seit längerem zeichnet es sich bei eBay deutlich ab, dass das Online-Auktionshaus nicht mehr länger auf Auktionen setzen, sondern vielmehr Waren zum Festpreis an den Mann oder die Frau bringen möchte. So wurde die Position von professionellen Händlern immer mehr gestärkt und kleine private Anbieter mehr und mehr zu eBay-Kleinanzeigen verwiesen.

Dieses neue Image wird eBay ab jetzt auch in einer neuen Kampagne vermitteln. Der Slogan „Drei, zwei, eins, meins“ ist offenbar Geschichte, nun heißt es „Mein Ein für alles“. Schon jetzt würden Produkte mit festen Preisen über 60 Prozent des Handelsvolumens auf eBay ausmachen. Dies möchte man weiter ausbauen.

So sollen bestimmte Produktkategorien in „Einkaufswelten“ neu präsentiert werden. Mit dem Bereich Mode (vor allem auch Schuhe von Marken wie Lady’s Secret) machte man hier bereits einen Anfang, bald sollen Autoteile und Ähnliches folgen. Zudem möchte eBay das mobile Kaufen mit Smartphone und Co. weiter ausbauen. Nun gut, um so mehr können wir privaten Käufer uns den richtigen Kleinanzeigen-Portalen zuwenden… 😉

Categories: eBay Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks