Home > eBay > Ebay baut Stellen in Deutschland ab

Ebay baut Stellen in Deutschland ab

Ebay © rmfphoto.net

Ebay © rmfphoto.net

Ja, auch der Online-Handel hat unter der Wirtschaftskrise zu leiden. Nun hat es selbst den Giganten Ebay erwischt. Gerade kündigte das Online-Auktionshaus einen Stellenabbau in Deutschland an.

400 Arbeitsplätze sollen nach der Versammlung mit dem Betriebsrat gestrichen werden, das bedeutet jeder zweite Mitarbeiter im deutschen Standort in Dreilinden bei Berlin wird seinen Arbeitsplatz verlieren.

Ebay müsse diesen Schritt gehen um wettbewerbsfähiger zu bleiben, denn das Auktionsgeschäft ist im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 14% zurück gegangen.

Arbeitnehmer bei Ebay, die direkt mit Kunden zu tun haben, haben wohl nichts zu befürchten. Für alle anderen sieht es finster aus. Ein Teil der Arbeitsplätze, circa 100, soll in die irische Hauptstadt Dublin verlegt werden. Mehr als 400 Stellen werden aber nicht abgebaut, da Deutschland nach den USA immer noch der wichtigste Markt für das Unternehmen ist.

Ebay schnallt übrigens momentan weltweit den Gürtel enger. Auch das kanadische Büro in Vancouver soll geschlossen werden.

Categories: eBay Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks