Home > Marktentwicklung > Kleinanzeigen im Internet verdoppeln sich über vier Jahre

Kleinanzeigen im Internet verdoppeln sich über vier Jahre

Private Anzeigen im Internet wachsen rasant. Ungefähr die Hälfte der Internetnutzer in den USA haben Kleinanzeigen im Internet schon einmal genutzt, laut einer neuen Studie des renommierten Pew Research Centers aus den USA. 49% Prozent der befragten amerikanischen Erwachsenen haben Anzeigenportale schon besucht. Während vor vier Jahren nur 4% der Internetnutzer ein Anzeigenportal an einem bestimmten Tag besuchte, sind es heute schon 9% aller Internetnutzer. Kleinanzeigen von Autoanzeigen, Kontaktanzeigen, Tieranzeigen, Immobilienanzeigen bis Stellenanzeigen legten auch im deutschsprachigen Internet zu. Das Anzeigenportal markt.de liegt damit genau im Trend.

Jeder kann bei markt.de kostenlos inserieren oder den Kontakt zu einem Angebot aufnehmen. Wer ein gebrauchtes Handy verkauft, ein Schnäppchen, einen Babysitter und eine Mitfahrgelegenheit finden möchte, braucht nicht bei zehn unterschiedlichen Spezialanbietern im Internet unterwegs sein, sondern kann alles bequem, schnell und einfach alles über markt.de erledigen. Ohne Registrierung und ohne Angaben von privaten Daten – die Kleinanzeigen sind schnell und gratis inseriert und lassen sich bequem online verwalten. Diese Vorteile bringen auch immer mehr Internetnutzer zu markt.de.

„Wir bieten alles aus einer Hand – schnell, einfach und größtenteils kostenlos“, erklärt Sang-Woo Pai, Geschäftsführer von markt.de. „In den nächsten zwei Jahren wird die Nutzung von Kleinanzeigen in Deutschland deutlich steigen. Wir erhalten viel Lob und Weiterempfehlungen für die Vermittlung von Angeboten und Gesuchen jeder Art.“

Die Studie des Pew Research Center stellt heraus, dass Kleinanzeigen im Internet besonders in der Altersgruppe 25-44 Jahre beliebt sind. In dieser werbeaffinen Generation nutzt jeder zweite das Anzeigenangebot im Internet. Das Forschungsinstitut erkannte außerdem, dass die Nutzung von Anzeigenportalen mit Einkommen und auch Bildung steigt. Besonders Studenten nutzen Angebote und Gesuche über Kleinanzeigen gerne häufig. Somit bieten Anzeigenportale wie www.markt.de für Werbetreibende ein sehr attraktives Umfeld, das auch in Deutschland auf immer mehr Resonanz stößt.

Die markt.de Initiative
Mit täglich mehr als zwei Millionen aktiven Anzeigen ist markt.de einer der führenden Online-Marktplätze in Deutschland. www.markt.de adaptiert die Idee des klassischen Marktplatzes für das Internet: Käufer und Verkäufer treffen sich im Netz, das Geschäft wird u.a. per Handschlag vor Ort besiegelt. Betreiber des Portals ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe GmbH & Co. KG gehört, einem Verbund der Verlagsgruppen G. v. Holtzbrinck, Dr. Ippen und der WAZ Mediengruppe. Innerhalb der Gruppe stellt markt.de das zentrale Konsumentenportal dar und verknüpft die stark anwachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Angeboten und der Kompetenz regionaler Tageszeitungen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks