Home > Anbieter > Frauen beflügeln den Automarkt

Frauen beflügeln den Automarkt

cc by flickr / M 93

Betrachtet man aktuell den Fahrzeugmarkt, dann wird schnell klar, dass man sich aktuell in einer Krise zu befinden scheint. Laut einer aktuell durchgeführten Studie ist es jedoch gerade das weibliche Geschlecht, das dem schwächelnden Markt wieder auf die Beine helfen könnte.

Mit zu den beliebtesten Fahrzeugen in der Bundesrepublik zählen ohne Zweifel die familientauglichen Kombis. Seit über zehn Jahren haben es die Limousinen nicht mehr an die Spitze der Kauf-Skala geschafft, was ebenfalls nicht wirklich verwundern dürfte. Deutlich spannender ist in diesem Zusammenhang der Fakt, dass sich viele Käufer von der schlechten wirtschaftlichen Lage nicht abzuschrecken lassen scheinen. So stellte sich über die besagte Studie heraus, dass gut ein Viertel aller Befragten in den kommenden anderthalb Jahren die Anschaffung eines neuen oder ebenfalls auch gebrauchten PKWs plant.

Starke Nachfrage nach Kleinwagen

Laut der repräsentativen Umfrage ist vor allen Dingen der Kombi der Favorit mit 28 Prozent, wobei die Farbgebung wie so oft auf Schwarz oder auch Silber fällt. Experten erkennen allerdings einen starken Trend in Richtung Kleinwagen. Vor gut zwei Jahren waren es nur 17 Prozent, die sich für ein kompaktes Fahrzeug für den Stadtverkehr entschieden. Heute stieg diese Zahl auf knapp 27 Prozent. Einbußen musste die Automobilindustrie laut dem Modellverzeichnis hingegen im Bereich der SUVs- Mini-Vans und auch Cabrios in Kauf nehmen. Ein besonders interessantes Ergebnis der Umfrage ist, dass hierbei vor allen Dingen die Kauflust bei der Damenwelt stark gestiegen zu sein scheint. Vor 24 Monaten wollten gerade 23 Prozent ein neues Fahrzeug kaufen, wohingegen in diesem Jahr 26 Prozent den Neukauf ins Auge fassen. Deutlich überraschender ist der Fakt, dass die Männer weniger Interesse am Kauf eines neuen PKW finden, da deren prozentualer Anteil von 28 auf 26 Prozent fiel.
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks