Home > eBay-Kleinanzeigen, Sicherheit > Was man bei dem Verkauf von „Second-Hand-Schuhen“ beachten sollte

Was man bei dem Verkauf von „Second-Hand-Schuhen“ beachten sollte

cc by flickr / Frankly Richmond

Schuhe gelten im eigentlichen Sinne lediglich als ein Bestandteil der alltäglichen Kleidung, doch gerade für Frauen stellen sie eine enorm modische Komponente dar. Und deswegen muss Frau natürlich auch viele Paare davon besitzen. Doch sind sie erst einmal für längere Zeit in Gebrauch gewesen, werden sie oftmals weggeschmissen – das muss nicht sein: Mithilfe von so genannten Kleinanzeigen kann man die einst geliebten Paare schnell an den Mann bringen!

Heutzutage kann man sicher sowie schnell seine eigenen Paar Schuhe – wie beispielsweise die von der Marke Converse – durch das Inserieren einer Kleinanzeige verkaufen. Dabei gilt es allerdings, diese Punkte stets zu beachten:
Jeder Schuh sollte noch immer in einem guten Zustand sein. Gewisse Gebrauchsspuren sind erlaubt, doch eine Beschädigung sollte ausgeschlossen werden können. Absätze sollten unbedingt fest sitzen. Zudem sollte der Schuh sauber sein; aus diesem Grunde empfiehlt es sich, diesen im Vorfeld auf korrektem Wege zu reinigen – eine ordentliche Auffrischung sollte somit unbedingt veranlasst werden.
Ist der Schuh dann in einem angemessenen sowie ansehnlichen Zustand, sollte das Paar am besten im Vorfeld fotografiert werden, und zwar von allen Perspektiven bzw. Blickwinkeln sowie bestenfalls die Sohle des Schuhs gleich inbegriffen. So kann sich der Kunde im Anschluss viel besser entscheiden und stellt gleichzeitig sicher, dass keine eventuellen Mängel verheimlicht wurden. Zu guter Letzt geht es noch darum, den Schuh ausführlich sowie verständlich zu beschreiben, damit der Kunde auf diesem Wege ein vollständiges Bild von der Ware erhält. Angaben zu Schuhgröße, Marke, Farbe sowie Materialart gelten als unerlässlich. Auch sollte man auf die Vorzüge des Schuhs eingehen. Der Preis gilt zudem ebenfalls als eine wichtige Orientierung für den Kunden.

Fakt ist demnach abschließend, dass es sich durchaus lohnt, so genannte „Second-Hand-Schuhe“ via einer Kleinanzeige zu verkaufen – sofern man ein paar grundlegende Ratschläge beachtet, was den Verkauf an sich betrifft!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks