Kleinanzeigen Report

Wozu wird ein Versicherungsnachweis und die eVB-Nummer genau benötigt?

15. Februar 2018 Keine Kommentare

Hyundai i30 - flickr/mick / Lumix

Hyundai i30 – flickr/mick / Lumix

Die eVB Nummer und deren Bedeutung
Wer im öffentlichen Straßenverkehr ein motorisiertes Kraftfahrzeug nutzen möchte, muss einen Versicherungsschutz für das KFZ nachweisen können. Bei der Anmeldung jedes Fahrzeuges muss daher bei der Zulassungsstelle der Nachweis erbracht werden, dass im Vorfeld ein Haftpflichtschutz bei einer Autoversicherung abgeschlossen wurde. Während dies früher in Papierform geschah, wird im heutigen elektronischen Zeitalter die Zusendung einer Kennnummer der Autoversicherung an die Zulassungsstelle veranlasst. Hierbei handelt es sich um die sogenannte elektronischen Versicherungsbestätigungs-Nummer – kurz eVB-Nummer.

Wozu wird ein Versicherungsnachweis und die eVB-Nummer genau benötigt?
Im Straßenverkehr führen bereist kleinste Unfälle und damit verbundene Schäden zu Kosten im vier- bzw. fünfstelligen Bereich. Aus dem Privatvermögen möchte und kann dies wohl kaum ein Verkehrsteilnehmer bezahlen. Daher gilt seit einigen Jahrzehnten beim Führen eines Fahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr die Versicherungspflicht. Ohne eine gültige Versicherung ist eine Zulassung des KFZ nicht möglich.

Früher wurde durch eine ausgedruckte Doppelkarte der Nachweis erbracht, dass ein Versicherungsvertrag abgeschlossen wurde. Im Jahr 2008 wurde die Doppelkarte dann durch die eVB-Nummer ersetzt. So konnten einerseits das Risiko von Betrugsfällen reduziert werden und andererseits geht dies mit einem deutlich geringeren Verwaltungsaufwand einher.

Wie und wo erhält man eine eVB-Nummer?
Die eVB-Nummer wird als individuelle Kennziffer von der Autoversicherung erstellt und an die zuständige Zulassungsstelle übermittelt, bei der durch den Halter ein Vertrag über eine KFZ-Versicherung unterschrieben wurde. Es geht hierbei ausschließlich um eine Haftpflichtversicherung für das KFZ, welche durch den Fahrzeugbesitzer bei Bedarf durch einen Schutzbrief oder eine Kaskoversicherung ergänzt werden kann.

Die eVB -Nummer wird unmittelbar nach der Vertragsunterschrift an die Zulassungsstelle des jeweiligen Bezirks gesandt und auch der Versicherungsnehmer bekommt diese mitgeteilt. Auch telefonische Auskünfte sind hier in der Regel kein Problem. So kann der Fahrzeughalter unverzüglich mit der eVB-Nummer und seinen Daten zur Zulassungsstelle schreiten, um das Fahrzeug anzumelden. Das Automobil kann somit deutlich schneller angemeldet werden, weil sich durch die elektronischen Versicherungsbestätigungs-Nummer der Prozess der Anmeldung deutlich beschleunigt.

Bekommt man eVB-Nummer trotz Schufa-Eintrag?
Trotz einer Vielzahl finanzieller Verpflichtungen und einen negativen Schufa-Eintrag wird jeder ohne Weiteres von der Autoversicherung eine eVB-Nummer erhalten. Jede Autoversicherung ist aufgrund der gesetzlichen Versicherungspflicht im Haftpflichtbereich dazu angehalten, einem Antragsteller unabhängig von dessen Bonität einen Versicherungsschutz zu gewähren. Lediglich in Extremfällen wie bei Privatinsolvent oder eidesstaatlichen Versicherungen kann es zur Ablehnung kommen. Zum Glück gibt es Spezialisten wie https://kfzversicherungohneschufa.de/ die gezielt bei schwierigen Fällen helfen.

Obwohl die Aushändigung der eVB-Nummer also kein grundlegendes Problem darstellt kann die Versicherungsgesellschaft allerdings den Versicherungsschutz nach eigenem Ermessen einschränken. Bei einer sehr negativen Bonität hat der Kunde somit kein Anrecht auf eine Kaskoversicherung und nicht selten wird der Haftpflichtschutz ebenfalls nur im Rahmen der gesetzlichen Mindestdeckung gewährt. Ein Vergleich der Versicherer lohnt sich hier in jedem Fall, denn jede Gesellschaft geht anders mit den Bonitäten der Versicherungsnehmer um. Durch einen umfangreichen Vergleich der Kosten und Leistungen lässt sich viel Ärger und Geld sparen.

Reisegruppe gesucht für Urlaub in Krisenländern

10. November 2015 1 Kommentar

Flugreise

Flugreise - flickr/Train Chartering & Private Rail Cars

Zurzeit ist es ja weltweit nicht gerade ruhig. In der Finanzwirtschaft geht es drunter und drüber und auch auf politischer Ebene hat es durchaus schon ruhigere Zeiten gegeben. Vielfach sind von den Unruhen auch typische und beliebte Urlaubsregionen der Deutschen betroffen. Doch Umbuchen ist für viele keine Alternative und oft auch vertraglich nicht möglich.

Mehr…

Frauen beflügeln den Automarkt

16. September 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / M 93

Betrachtet man aktuell den Fahrzeugmarkt, dann wird schnell klar, dass man sich aktuell in einer Krise zu befinden scheint. Laut einer aktuell durchgeführten Studie ist es jedoch gerade das weibliche Geschlecht, das dem schwächelnden Markt wieder auf die Beine helfen könnte.

Mit zu den beliebtesten Fahrzeugen in der Bundesrepublik zählen ohne Zweifel die familientauglichen Kombis. Seit über zehn Jahren haben es die Limousinen nicht mehr an die Spitze der Kauf-Skala geschafft, was ebenfalls nicht wirklich verwundern dürfte. Deutlich spannender ist in diesem Zusammenhang der Fakt, dass sich viele Käufer von der schlechten wirtschaftlichen Lage nicht abzuschrecken lassen scheinen. So stellte sich über die besagte Studie heraus, dass gut ein Viertel aller Befragten in den kommenden anderthalb Jahren die Anschaffung eines neuen oder ebenfalls auch gebrauchten PKWs plant.

Starke Nachfrage nach Kleinwagen

Laut der repräsentativen Umfrage ist vor allen Dingen der Kombi der Favorit mit 28 Prozent, wobei die Farbgebung wie so oft auf Schwarz oder auch Silber fällt. Experten erkennen allerdings einen starken Trend in Richtung Kleinwagen. Vor gut zwei Jahren waren es nur 17 Prozent, die sich für ein kompaktes Fahrzeug für den Stadtverkehr entschieden. Heute stieg diese Zahl auf knapp 27 Prozent. Einbußen musste die Automobilindustrie laut dem Modellverzeichnis hingegen im Bereich der SUVs- Mini-Vans und auch Cabrios in Kauf nehmen. Ein besonders interessantes Ergebnis der Umfrage ist, dass hierbei vor allen Dingen die Kauflust bei der Damenwelt stark gestiegen zu sein scheint. Vor 24 Monaten wollten gerade 23 Prozent ein neues Fahrzeug kaufen, wohingegen in diesem Jahr 26 Prozent den Neukauf ins Auge fassen. Deutlich überraschender ist der Fakt, dass die Männer weniger Interesse am Kauf eines neuen PKW finden, da deren prozentualer Anteil von 28 auf 26 Prozent fiel.

Mit lokalen Kleinanzeigen günstig Sachen kaufen und verkaufen

14. September 2013 2 Kommentare

ebay.de - Screenshot

Der Klassiker der lokalen Anzeigen ist die Annonce in der Zeitung. Dieses Modell wird jedoch langsam aber sicher von den Online Diensten namhafter Anbieter verdrängt. Der Bekannteste dürfte eBay Kleinanzeigen sein aber die Konkurrenz schläft nicht: Quoka, Markt.de und Kalaydo haben einen ähnlich guten Service.

Das Prinzip ist dabei immer das gleiche, gesucht wird mittels der Postleitzahl und verschiedene Tools ermöglichen dann die Wahl der Kategorie, eine Umkreissuche und weitere Features wie das Einstelldatum oder die Suche nach bestimmten Keywords.

Wer selbst Anzeigen schalten möchte kann das meist kostenlos tun. Zumindest das Basis Paket ist so gehalten. Eine besondere Hervorhebung oder einen Platzhalter in der obersten Reihe der Anzeigeergebnisse muss dann bezahlt werden. Die Kontaktaufnahme erfolgt meist über das ausgewählte Portal selbst oder man entscheidet sich dazu, die eigene Telefonnummer preis zu geben.

Im Gegensatz zur klassischen Zeitungsvariante und Flohmärkten sind die Online Anzeigen immer up to date und jederzeit veränderbar. Außerdem bieten einige Betreiber auch eine App für das Smartphone an was die Suche und das Einstellen von Anzeigen auch von unterwegs möglich macht.

Die Kategorien sind breit gefächert. Von Jobs über Ver- und Ankauf von Mobilien und Immobilien bis hin zu Partneranzeigen ist alles zu finden. Natürlich gibt es auch spezielle Portale die sich ausschließlich auf eine Sache spezialisiert haben. ImmoScout auf Wohnungen, Häuser und Grundstücke, AutoScout auf Fahrzeuge, Anhänger und Lastwagen.

Alle genannten Angebote bieten den Vorteil der genauen Lokalisierung für Käufer und Verkäufer. Falls es sich um ein Objekt handelt das verschickt werden kann bietet sich unterstützend ein Service wie PayPal an um die Abwicklung der finanziellen Belange sicher zu stellen. Natürlich geht das auch per Überweisung wenn sich die Vertragspartner einig sind.

Das neue Office 365

31. August 2013 1 Kommentar

Bei der Software Microsoft Office 365 handelt es sich um die neuste Version des MS Office Packets. In diesem ist eine besondere Art der Cloud Nutzung intregiert. Office 365 ermöglicht es, über die Cloud Services Lync, SharePoint und Exchange, von fast jedem Ort ort aus mit Kollegen und Projektpartnern zusammen zu arbeiten und auf Office-Anwendungen, Dokumente sowie E-Mails zuzugreifen.
Für einen festgelegten Festpreis, kann man den Cloud Service für alle gängigen MS Office Programme nutzen.
Verwenden Sie immer die aktuellen Versionen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook.

Sammeln Sie Ihre konstriktiven Ideen so auf, wie es Ihnen am besten gefällt: mit der Tastatur, dem Stift oder einem Touchscreen. Holen Sie das größte Potential aus ihren Dokumenten: Fügen Sie ein Video aus dem internet ein, erstellen sie Diagramme mit kleinem Aufwand.
Sogar PDF Dokumente können sie öffnen und bearbeiten!
Diverse Vorlagen ermöglichen einen schnellen Workflow, bei dem sie sich nicht unnötig viele Gedanken um das Dokumentdesign machen müssen.

Auch die Präsentationen in Powerpoint bekommen eine große Anzahl an kreativen Vorlagen, die Ihnen eine perfekt strukturierte Vorstellung ihres Projektes ermöglichen.
Mit OneNote können sie mit allen Geräten, die auf Office 365 zugreifen, ihre persönlichen Notizen sehr einfach weiterbearbeiten und verändern.
Desweiteren können sie nun mit Outloock all ihre Aufträge und Termine strukturiert aufrufen, organisieren und synchronisieren.
Sie können auch eine App erstellen, die es Ihnen ermöglicht, das Interesse potenzieller Kunden zu fangen, da sie Ihre eigene App an andere User und Ihren Smartphones verschicken und ihre Dokumente vorstellen können.
Benutzen sie das Programm, das repräsentativ für das Media Sharing 2.0 steht.
Einen solchen Fortschritt im Office bereich gibt es selten.

Categories: Anbieter Tags: , ,